Die schlimmsten Sexpannen :-) 

hier werden ab und zu mal ein paar neue in laufe der Zeit erscheinen *grins

auch wenn zwei "es" wollen, kann verdammt viel schief gehen. Falscher Ort, falsche Zeit, falscher Typ: 

15 Männer und Frauen verraten ihre peinlichsten "Unfälle" bei der schönsten Sache der Welt.

 

Passieren kann es jedem: Das Telefon klingelt im ungünstigsten Moment, das Kondom platzt, das Bett bricht auseinander. Leidenschaft ist störanfällig – leider! Laut einer Umfrage des Frauenmagazins "Elle" ist es 49 Prozent der Befragten besonders unangenehm, beim Onanieren erwischt zu werden. 38 Prozent schieben die Schuld an einer Sexpanne auf besonders anspruchsvolle Stellungen, und 18 Prozent finden es peinlich, wenn der Partner beim Sex unangemessen laut stöhnt.

Solche Pannen machen Angst – vom betretenen Schweigen bis zum Aus der Beziehung scheint alles möglich. Glücklicherweise aber tendiert die Mehrheit der Deutschen zur Nachsicht: 85 Prozent behaupten, mit dem Partner über kleinere Katastrophen lachen zu können.

Vielleicht deshalb, weil wir in unserer verdeckten Ermittlung herausgefunden haben, dass Sexpannen überdurchschnittlich häufig bei One-Night-Stands passieren: immer dann, wenn die Paare noch kein eingespieltes Team sind, sondern zu stürmisch an die Sache rangehen. Schlüssiges Fazit: Erst Übung macht den Meister. Und daran lässt sich ja arbeiten!

 

 

Oder mal ne andere Panne...

Ein Geburtstag eines Freundes. Sein Vater wollte der ganzen Verwandtschaft und den Freunden eins dieser unsäglichen Urlaubsvideos zeigen. Die Kassette hatte er schon am Vorabend eingelegt. Was er nicht wusste... sein Sohn (also mein Kumpel) hat sich Nachts noch einen Porno angesehen und die Kassette im Recorder gelassen.
Am nächsten Tag zum Kaffeekränzchen waren 30 Leute vorm Fernseher. Der Vater schaltet den Videorecorder ein und geht noch mal kurz in den Keller Getränke holen, während auf der Mattscheibe gerockt wurde.

Die Leute haben ungefähr so geschaut:
und der Vater später so: